Mittwoch, 20. November 2013

Jersey-Shirt mit Stehkragen

In dieser Jahreszeit trage ich gerne Oberteile, die den Hals etwas wärmen. Deshalb nähe ich mir immer mal ein Stehkragen-Shirt in Farben, die zu meiner Garderobe passen, vorzugsweiße schwarz, weiß, grau und rot. Solch ein Shirt trage ich auch gerne als Unterschicht zu Pullovern oder kurzärmligen Oberteilen.

Um dem Stehkragen etwas Stand zu geben habe ich hier mit schmalen Aufbügel-Streifen experimentiert: aufgebügelt und mich Zick-Zack-Zierstichen befestigt.
 
 
Eine andere Variante für einen Stehkragen in Jersey habe ich hier probiert. 

Kommentare:

  1. An Steh- oder Rollkragen hab ich mich noch nicht rangetraut. Wenn es da nicht richtig sitzt, nervt´s bestimmt ganz schnell.
    Schön, dass Du den Bogen raushast :-).
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Kragenteil alleine habe ich "Anproben" über den Kopf gemacht, habe es so eng wie möglich genäht. Nach Verbinden der Schulternähte setze ich den Kragen ein.
      LG Ute

      Löschen
    2. Irgendwann probier ich es mal...

      Löschen
  2. meine Blogadresse hat sich geändert ... ich würde mich freuen, dich auf meiner Seite wieder begrüßen zu dürfen: frauhsnaehwelt.blogspot.de ... einfach noch einmal bei mir auf Follower klicken und alles ist wieder gut.

    Freue mich

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen