Donnerstag, 21. Juli 2016

„2. Suhler Kinderstadt - Träume spürbar machen"

talentCAMPus Suhl

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF fördert mit seinem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ außerschulische Projekte insbesondere zur Bildung. talentCAMPus „2. Suhler Kinderstadt – Kinder leben Träume“ ist ein solches Programm für Kinder vom 10 – 14 Jahren. In Suhl organisiert die Volkshochschule gemeinsam mit dem MGH Familienzentrum „Die Insel“ und der Musikschule „Albert Wagner“ einen talentCampus. Dank der Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung ist für die Kinder alles kostenfrei.

Die Kinder konnten aus 14 Workshops unterschiedlichster Art auswählen:

Workshop Nadeldesign (Upcycling)


Als Thema für dem Workshop habe ich Jersey-Applikationen ausgewählt, weil diese Technik vielfältige Möglichkeiten bietet. Zunächst ist es eine naheliegende Methode, um schadhafte Kleidung zu reparieren und aufzuwerten. Auf einer kleine Fläche von 11 x 26 cm haben wir Reverse-Applikationen mit Textilfarbe, Nadel und Faden selbst gestaltet. Die Musterstücke sind später mit Kam-Snaps in Armbänder verwandelt worden.


 

Nachdem wir uns über Lieblingsfarben, Lieblingsmotive und Handarbeitserfahrungen ausgetauscht hatten schauten wir uns Gestaltungsbeispiele für eigene Entwürfe an. Einige ersetzten Entwürfe auf Papier durch Anordnung von Backformen auf der zu gestaltenden Fläche.

Im Laufe der Woche kristallisierten sich Vorlieben für Textilbearbeitung heraus.
Der Bereich mit Textilfarben und –stiften war sehr beliebt. Spontan und ohne Hemmungen gestalteten die Kinder ausgesonderte Kleidung in Vorbereitung einer Modenschau, dem Höhepunkt der Veranstaltung. Miteinander und Teamarbeit war hier Programm.

 
Ein Vorrat an Jersey-Oberteilen und vorherrschende sommerliche Temperaturen führte zum hemmungslosen Einsatz der Schere: schnipp, schnapp und schon ist wieder ein Unikat für die Modenschau fertig. Solche Erfolgserlebnisse waren ansteckend und inspirierend.

Kleine Stoffreste wurden in Jersey-Blumen verwandelt. Die farbliche Qual der Wahl führte zu der Lösung, mit Kam-Snaps  Designs zu wechseln.


 
 
Mehrfach wurden Druckbereiche von Shirts auf andere Shirts appliziert, Gelegenheit mal an der Nähmaschine Gas zu geben. Gestaltungsfragen habe ich immer an die Gruppe weiter geleitet, so dass am Ende immer die Kursteilnehmer entschieden haben, wie ein umgestaltetes Kleidungsstück aussieht.
 
 
Eine Ansammlung von Perlen, Pailletten und Metallnieten war ebenfalls willkommen zum Aufpimpen von Kleidung. Leider habe ich nicht von allen geretteten und verschönerten Kleidungsstücken vorzeigbare Fertigfotos.

Höhepunkt war die Modenschau als Bestandteil des Abschluss-Programmes der 2. Suhler Kinderstadt. Die Moderation und Vorstellung übernahmen ebenfalls Kursteilnehmer, die die Verwandlung der Kleidungsstücke mit verfolgen konnten. Schon mit den ersten Schritten in Richtung Bühne erhielt jede einzelne Kreation viel Applaus.
Auf Instagram habe ich ein paar Collagen von der Entstehung einiger textilen Experimente des Workshops online, auch ein paar kleine Filme geben Einblick in unsere kleine Ferien-Schneiderwerkstatt.

Für mich verging die Workshop-Woche wie im Flug, ein Merkmal dafür, dass es eine schöne Zeit war.
Danke an meine Kursteilnehmer für Euren Ideenreichtum und den Mut, Ideen spontan zu verwirklichen.
Viele Aha-Momente und Erfolgserlebnisse durfte ich teilen.
Es stimmt, wenn man sagt:
Talente finden Lösungen,
Genies entdecken Probleme. 

 (Hans Krailsheimer)

Montag, 18. Juli 2016

No-Reply-Blogger Einstellung geändert

Nach einem Hinweis habe ich die Einstellung zum Kommentieren geändert.
Mit der Erläuterung von Dickmadamme ging es ganz schnell.

 
Vielen Dank an alle, die sich durch die Widrigkeiten des Kommentierens über ein Mailprogramm durchgekämpft haben.

Dienstag, 12. Juli 2016

MDR berichtet heute 19:00 über Talantcampus Suhl

Diese Woche betreue ich täglich einen Vormittagskurs und einen Nachmittagskurs für Handarbeiten mit Schwerpunkt Upcycling im Rahmen der Ferienveranstaltung Talentcampus 2016.

Heute Vormittag besuchte ein Kameramann die verschiedenen Kurse. Um 19:00 heute ist eine Ausstrahlung geplant. Ich bin schon ganz gespannt, ob und was gezeigt wird:

MDR FERNSEHEN | regional | 12.07.2016 | 19:00 Uhr Das MDR THÜRINGEN JOURNAL

Sonntag, 3. Juli 2016

Talentcampus "Nadelzauber"

Zu Beginn des Jahres wurde ich gefragt, ob ich Interesse habe, vom 11.07. - 15.07.2016 einen Handarbeits-Ferienkurs zum Thema Upcycling für Kinder im Alter von 10 - 14 Jahren zu gestalten. Dieser Kurs ist einer von vielen* im Rahmen des TalentCAMPus der Suhler Kinderstadt 2016. Bis zum 30.06.2016 konnten sich Kinder für 2 Kurse ihrer Wahl anmelden, von denen Sie einen vormittags und einen anderen nachmittags besuchen.

Nach einigen Überlegungen habe ich mich für Jersey-Applikationen entschieden weil diese Technik vielfältige Möglichkeiten bietet. Zunächst ist es eine naheliegende Methode, um schadhafte Kleidung zu reparieren und aufzuwerten. Für Applikationen können wir Muster selbst auf Papier bringen und Möglichkeiten kennen lernen, wie wir Vorlagen auf Textilien übertragen. Alternativ können wir Alltagsgegenstände als Schablonen für Textilfarben verwenden.
Eine Herausforderung wird der Umgang mit Nadel und Faden sein. Mit Vor- und Rückstichen von Hand sollen Schichten verbunden werden. Zum Erproben werden wir Jersey-Stücke mit Applikationen gestalten, erlaubt ist was gefällt. Die Musterstücke können später Schäden auf vorhandener Kleidung kaschieren oder als Armband getragen werden.

Auf die Ideen der Kinder bin ich schon sehr neugierig, ebenso auf Ihre Farbvorlieben und Begabungen. Gleichzeitig habe ich auch etwas Lampenfieber, denn ein Kurs mit angehenden Teenagern ist neu für mich. Ich hoffe, ich kann sie dazu bringen, sich gegenseitig zu unterstützen und zu inspirieren. Auch hoffe ich, dass meine Musterstücke ihren Geschmack ein bisschen treffen oder zu Kreationen in ihrem Style herausfordern.

 
Vorbereitet habe ich ein paar Rohlinge für Mützen und Loops. Ich bin schon gespannt, was den Kindern dazu einfällt. Meine Muster sehen so aus:
 

Mal ehrlich, das ist doch Nadelzauber, was man aus ausgesonderten T-Shirts noch so alles machen kann.

* Kreative Feriengestaltung in Workshops unterschiedlichster Art organisiert die
 VHS Suhl in Kooperation mit dem MGH Familienzentrum „Die Insel", der Musikschule „Alfred Wagner" und dem Verein Provinzkultur den talentCAMPus, die „2. Suhler Kinderstadt - Träume spürbar machen".

 
Am 18.07.2016 berichtete das Freie Wort über die Abschluss-Veranstaltung des Talentcampus Suhl 2016, allerdings ist der komplette digitale Artikel kostenpflichtig, die regionale Zeitung "Marktplatz" veröffentlichte am 21. Juli einen Abdruck des Artikels.
Der Wochenspiegel vom 23.07.2016 berichtete ebenfalls über das Projekt: Eine Woche voller Ideen.