Donnerstag, 1. August 2013

Shopping-Bag für individuelle Gestaltungsfreiräume

Heute stelle ich Euch meine Version einer "Shopping-Bag" vor. Englische Namen sind nicht so mein Fall, aber "Einkaufstasche" ist auch unpassend. Die Tasche ist entstanden, weil ich in einer Zeitschrift gelesen hatte, dass Pfaff einen Wettbewerb für die schönste Tasche ausschreibt. Da ich gerne Taschen nähe habe ich mir vorgenommen, etwas einzureichen, am besten etwas originelles.

So kam ich auf die Idee, einen allgemein gebräuchlichen Einkaufswagen-Chip als dekoratives Element außen anzubringen. Mit dieser Idee hat alles angefangen. Der Rest ist drum herum entstanden und hat mich einige Zeit beschäftigt.

Ein Profilbild sollte es werden mit Clip am Ohr. Nach einigen Überlegungen habe ich mich für Paper-Piecing mit Wildseide entschieden. Gedanken an Konturen als Maschinenstickerei oder Applikation habe ich als zu kompliziert und zeitaufwändig verworfen. Statt dessen habe ich nach mehreren Stift-Experimenten mit Textilmalstift Augen und Mund aufgemalt. Die Haare sollten aus Jersey-Streifen den Clip umspielen. Der Hut erleichterte die Gestaltung der Frisur und wurde durch ein Flechtband und eine Blume aus Resten der verwendeten Seidenstoffen aufgepeppt.



Der Reißverschluss vorne oben ermöglicht Zugriff auf ein großes Fach hinter dem Gesicht beispielsweise für Zettel bis A4.

Roter Wildseide-Reststoff wurde auch als Futter verwendet. Innen sind reichlich Fächer angebracht, um Dinge zu platzieren, die Frau so bei sich trägt.

Der Taschenkörperstoff ist ein strapazierfähiges Mischgewebe in Jeansstruktur. So mischt sich die edle, im Licht schimmernde Oberfläche der Wildseide mit der robusten Oberfläche des Jeansstoffes, und die Trägerin ist ausgestattet für ausgedehnte Einkäufe.  

Die Aufhängung für den Einkaufs-Chip bietet weiteren Gestaltungsfreiraum für die Trägerin. So kann beispielsweise der Chip bei der Nagelmaniküre mit Bemalung gleich farblich passend mit lackiert werden - oder ausgetauscht passend zum Outfit. Wer keine Einkaufs-Chips benötigt kann an die Aufhängung auch anderes schmückendes Beiwerk anhängen: Ohranhänger, Glücksbaumler ... jeder so wie er mag. 

Bis zum 31.08.2013 konnte man unter den bisherigen Einsendungen 3 Favoriten auswählen.

Bei RundUMSweib, Creadienstag und chriswdesigns gibt es weitere selbst gemachte Dinge.

Kommentare:

  1. Coole Idee mit dem Chip-Ohrring! Ich drück die Daumen und geb Dir auch meine Stimme. Der Artikel aus der Zeitschrift liegt hier auch, hat mir Mutti extra ausgeschnitten, aber nun wird es wohl knapp :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am besten gibst Du mal einen Tipp, wo die Tasche ungefähr zu finden ist, hab auf Seite 40 aufgegeben.

      Löschen
  2. Klasse Idee, klasse Tasche.
    Wow.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Tasche und die Idee mit dem Chip macht es noch um einiges interessanter. Gefällt mir, weil es eben mal was ganz anderes ist.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine sehr originelle Tasche, die du da entworfen hast! Toll! Die Idee, einen Einkaufschip als Ohrring einzusetzen, finde ich genial. Besonders im Zusammenspiel mit den Jersey-Haarsträhnen. Ich drück dir feste die Daumen, dass du den Wettbewerb rockst! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Ergebnis! Super durchdacht und dekorativ umgesetzt! Für den Wettbewerb drücke ich dir die Daumen und wenn es etwas zu voten gibt, dann her mit der Adresse!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  6. sieht sehr sehr toll aus deine Tasche, besonders ds mit dem Hut und der Blüte dran ist echt klasse, tolles Detail. Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja eine nette idee, der chip hinter den haaren!

    jaja... die konkurrentinnen bei diesem wettbewerb können was, und das gleich ordentlich, gell ;-)

    glg, isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ich sehe es als Herausforderung, die ich mir sonst nicht gestellt hätte.
      Ich wünsch Dir was
      glg Ute

      Löschen
  8. Da hast Du Dich mächtig ins Zeug gelegt!
    Eine tolle Idee mit dem Chip, und dem "Drumherum"!
    Ich wünsche Dir viel Glück beim Wettbewerb :-)

    GlG Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Super Klasse die Tasche, eine wahnsinnig gute Umsetzung deiner Ideen. Gefällt mir hervorragend gut.

    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  10. Die ist ja superschick. Bin begeistert. Gehe dann mal voten.
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich.
      Zum Voten muss man registrieren/einloggen.
      glg, Ute

      Löschen
  11. Die Sache mit dem Clip ist wirklich witzig, solche Nettigkeiten auf den zweiten Blick sind wunderbar. Understatement.
    Ich wünsch dir, dass auch die augenfälligen Besonderheiten der Tasche gewürdigt werden.

    AntwortenLöschen
  12. Die Idee ist wirklich super. So geht der Chip wenigstens nicht dauernd verloren. Das Design der Tasche ist sehr gelungen!

    Viele Grüße

    Lilly

    AntwortenLöschen
  13. Coole Tasche mit vielen kreativen Ideen! Ich hätte auch für Dich gevotet ... hast Du denn wenigstens gewonnen?
    LG Helga

    AntwortenLöschen